Die erste Waschmaschine

1980. Nichts ist so normal wie eine Waschmaschine. Aber Else Bruns wäscht immer noch von Hand auf ihrem Waschbrett. Bis sie auf ihre alten Tage doch noch mit der Mode geht und sich eine Waschmaschine gönnt. Aber nicht irgendeine: Es muss schon der „Mercedes unter den Waschmaschinen“ sein. Fidi Bruhns erzählt von seiner Mutter und ihrer ersten Miele:

 

Eine Waschmaschine ist längst Standard. Vor 60 Jahren war sie noch absoluter Luxus. 1951 kommt die erste vollautomatische Waschmaschine auf den Markt, die Constructa. Sie kostet ein Vermögen: mehr als die Hälfte eines durchschnittlichen Jahreseinkommens. Eher leisten kann sich eine Familie eine halbautomatische Kombinations-Waschmaschine oder vielleicht auch nur eine Wäscheschleuder. In den 1960er Jahren, mit dem Wirtschaftswunder, kaufen sich immer mehr Familien eine Waschmaschine. Ende der 1980er Jahre haben fast alle eine.

Interview: Wilfried Brandes, Sabine Murken mit Friedrich Bruns; 2009
Schnitt: Sabine Murken; 2011
Recherche und Text: Christine Spiess; 2011
Foto: Simon Gleim

Verwandte Themen: