Mittelständler am Osterdeich

 

Zwischen Millionären und Kleinbürgern
Familie Jacoby lebte vom Ofensetzen und dem Handel mit Öfen. Irgendwann in den Zwanziger Jahren, etliche vermögende Familien hatten in der Weltwirtschaftskrise ihre Häuser zu Geld machen müssen, konnte die Familie aus der Frühlingsstraße im engen Rembertiviertel an den noblen Osterdeich umziehen. Da musste die Familie einen Gärtner für den winzigen Vorgarten einstellen. Sonst hätten die bessergestellten Nachbarn getuschelt. Den „richtigen“ Reichtum lernte das Schulmädchen aber bei ihren Freundinnen kennen.

Interview: Achim Saur, 2005
Schnitt: Almut Nockur, 2013
Foto: Geschichtskontor, R. Jacoby
Badeanstalt Brettmann, Blick auf
den Osterdeich, 20er Jahre